Blue Flower

Ob wir uns am Wasser oder im Wald befinden,
die Berge besteigen oder im Vulkankegel sitzen,
den Garten einatmen oder den Sternenhimmel tränengerührt als Lichtriesen empfangen,
einer Pflanze ihre Schönheit geben oder selbst als ein Teil der Natur erklingen
- immer wird uns dabei bewusst,
dass sich Leben im Urbewusstsein anders vollzieht als wir es bisher erfahren durften.

Womit wird uns der Anschluss an ein fruchtbares, erfülltes und mündiges Naturmitglied sichtbar werden?

Sei Gott im Würdesein. 
Eine Seele welche am Ende Ihrer Erfahrungsreise sagen kann, dass sich das Leben gelohnt hat.
Ein Lohn welcher mit Sinn am Tun erheblich dazu beitrug, "Motten" wieder an Ihr inneres Licht anzuschließen.
So entfällt ein Leben der Hofierung anderer.
 Es entstehen wieder individuelle Leben mit einer nachhaltigen Ordnung.
Es folgt also ein echter Entstehungsprozeß von Leben. Kopien sind im Grunde überflüssig, solange es ein Original gibt.
 Jede einzelne Zelle unserers Körpers ist verschieden.
Jeder Wasserkern will eine "Tränenanstellung" überflüssig machen.
Vitalität und Freude entspringt in der Natur, wenn wir uns einer inneren Natürlichkeit hingeben.
Zeitlebens will ein Mensch nur glücklich sein.
Womit wird dies erreicht?
Bis auf eine friedliche tugenhafte Grundausrichtung, sind hier alle Möglichkeiten verschieden.
Womit erklärt wird, warum sich Menschen mit den verschiedensten Dingen und Interessensgebieten wohl fühlen.
 Unserer inneren Berufung folgend, werden sich uns die Dinge auftun,
welche uns an die Orte und Gelegenheiten heranführen, damit wir die Tür finden,
welche uns den Anschluss an den Baum des Lebens ermöglicht.
 Jeder Vogel erhält von den Bäumen täglich neue Lieder und ist eifrig dabei, diese in die Welt zu tragen.
Ein Baum kann uns seine Lieder alleine nicht hörbar machen.
Ein Komponist und der Naturdarsteller verstehen es zusammen, dass wir Menschen uns im Wald absolut ohne Störung erleben.
Welchen Naturanteil vertreten wir?
Wo dienen wir, damit sich das natürliche Gefüge zum Wohle aller Lebewesen erhellend bereichert?
 Wie sieht unsere Komposition aus - oder anders gefragt - welchen Akt der Liebe tragen wir in diese Welt?

Es ist unsere persönliche Entscheidung.